+48 501 015 368

  1. pl
  2. de
  3. en

FAQ

NACH WIE VIELEN TRAININGS WERDEN ZUFRIEDENSTELLENDE ERGEBNISSE ERZIELT?

Im Durchschnitt benötigt man zumindest 10 Behandlungen, um die ersten Ergebnisse zu sehen. Es wird

nicht ausgeschlossen, dass sich die Resultate auch schneller bemerkbar machen.

 


WIE OFT IN DER WOCHE MUSS MAN TRAINIEREN?

Es wird empfohlen, das Laufband 3-5 Mal in der Woche zu benutzen, um zufriedenstellende Ergebnisse

erreichen..

 


WELCHE KLEIDUNG BRAUCHT MAN FÜR DAS TRAINING?

Am besten eignen sich lange und weite Hosen aus Baumwolle (Infrarot – erwärmte Muskeln arbeiten intensiver – sog. Thermoeffekt), Sportschuhe und ein T-Shirt.

 


DÜRFEN AUCH PERSONEN MIT GEGENANZEIGEN FÜR UNTERDRUCK AUF V-LINE TRAINIEREN?

Aber natürlich. Alle Funktionen (Laufband, Unterdruck, Vibrationen, Infrarot) können entweder kombiniert als auch einzeln benutzt werden. Daher können auch Personen, die Gegenanzeigen für irgendwelche dieser Funktionen haben, erfolgreich und effizient mit Vacu-Line trainieren.

 


WIE LÄUFT EIN TRAINING AUF DEM V-LINE AB?

Der Trainingstyp wird individuell gestaltet – je nach den Erwartungen und dem Zustand der KundInnen. Es stehen 5 Trainingsprogramme zur Verfügung. Die Leistung der einzelnen Funktonen kann auch je nach 

Programm geregelt werden. Wir wählen das passende Programm, damit das Training effektiv ist und den Körper nicht überbeansprucht.

 

Dank diesem Gerät kann man ganz schnell das Traumergebnis erreichen. Schlanke Figur und strahlende Haut sind die Säulen unseres Wohlbefindens. Nichts ist schöner als das Gefühl von verschwindenden Kilos und 

Zentimetern. Und von strahlender und straffer Haut, die doch unsere Visitenkarte ist.

 

Ist es nicht wunderbar, dass ein einziges Gerät so viel leisten kann: Muskeln stärken, ungewollte Kilos und 

Zentimeter loswerden, gegen Cellulitis kämpfen und dazu noch so gut entspannen?

 

Das Letztgenannte wurde sogar durch amerikanische Forscher wissenschaftlich bewiesen: Vibrationen, die 

während der Benutzung von Rüttelgeräten zum Gehirn gelangen, zwingen es zu einem besonders intensiven 

Training, nach dem wir uns ganz entspannt und erholt fühlen.


 Gegenanzeigen:

 

  • Schilddrüsenunterfunktion

 

  • Kreislaufstörungen – zu niedriger bzw. zu hoher Blutdruck, Personen während einer Therapie (Personen mit Herzschrittmacher)

 

  • Krampfadern, akute Thrombophlebitis, akute thrombosebedingte Schmerzen

 

  • Schwangerschaft, Epilepsie

 

  • Menstruation

 

  • Ungeheilte Narben nach chirurgischen Operationen

 

  • Knie- und Hüftenprothesen, implantierte Metallelemente

 

  • Bruchleiden, Bandscheibenvorfall, Spondylolysis
  • Tumore, Geschwülste, Diabetes

 

  • Hämophilie oder Neigung zu Blutungen

 

  • Akute Gelenkverletzung (bis zu 48 Stunden ab Vorfall bzw. nachdem die Rötung, das Brennen und die Schwellung zurücktreten sind)

 

  • Multiple Sklerose

 

  • Systemischer Lupus erythematodes

 

  • Nebennierenunterfunktion

 

  • Rheumatoide Arthritis

 

  • Erhöhung der Schmerzschwelle

 

  • Unterstützung des Gewichtsverlusts und der Verbrennung von Kalorien

 

  • Abhärtung des Körpers und Erhöhung seiner Abwehrkräfte.

 

 

Warum lohnt es sich,

mit V-LINE zu trainieren?

Copyright 2016 Cosmedica